Streuobstwiesen – Ein Eldorado der Vielfalt

Meine Streuobstwiese

Meine Streuobstwiese hat 2,7 ha und beherbergt 43 Apfelbäume und ungezählte Walnussbäume – natürlich alles Hochstamm. Sie liegt auf 550 m in der Buckligen Welt und ist umzingelt von altem Mischwald.

 

Brombeeren und ein paar Unhölzer dürfen bleiben und werden als Unterschlupf und Buffet genutzt, Totholz gehört bis es umfällt den Spechten. Allein drei verschiedene Fledermausarten wohnen bei mir, die Siebenschläfer machen im Sommer Party am Dachboden, die Äskulapnatter trifft man bei der Quendelernte am Trockenrasen. Die Wildschweine pflügen, die Hirsche fegen, die Feldhasen machen Yoga. Der reinste Vielvölkerstaat!

 

Von Insektensterben keine Spur, diverse Wildbienen, Hummeln, Libellen, Heuschrecken und Schmetterlinge feiern hier fröhliche Urständ. Möglicherweise trifft man sogar eine Große Quelljungfer oder einen Steirischen Fanghaft. Im Juni gibt´s die Glühwürmcheninvasion.

 

Wie man sieht, die Biodiversität ist immens hoch! Und das soll auch so bleiben. Deshalb mähe ich nur einmal im Jahr, verwende keine Spritzmittel und greife so wenig wie möglich ein. Meine wilden Mitbewohner sind genügsam und lassen mir noch genug Obst übrig.

 

 

Bucklige Welt

2,7 ha

550 m Seehöhe

43 Apfelbäume

17 Apfelsorten

ungezählte Walnussbäume

1 Haus

1 Stadl

1 Küchengartl

1 Bach

1 Kater

1 Frau1 Appletechniker

1 Hochgrasmulcher

3 Scheibtruhen

1 Bucklkorb

diverse wilde Mitbewohner



Meine Produkte

Die Palette teilt sich in unverarbeitet und verarbeitet. Zum Beispiel Tafelobst, Walnüsse, Pilze – frisch oder getrocknet,  je nach Saison. Ausserdem Apfelsaft, Sirup, Ansatzschnaps, Chutney, etc.

 

Nähere Infos, hier entlang:


Lieferung oder Abholung?

Wie kommt ihr jetzt zu dem ganzen gschmackigen Zeugs?

 

Entweder ihr macht einen Ausflug und kommt mich besuchen (bitte unbedingt vorher anrufen/mailen) und nehmt mit was euch schmeckt.

 

Oder ihr trefft mich in Wien, da bin ich 1 bis 2 mal im Monat. Bitte den Treffpunkt zeitgerecht mit mir ausverhandeln, am einfachsten ist Nähe Westbahnhof. Wenn du es gar nicht erwarten kannst, schau ins Lieber Ohne in der Otto Bauergasse 10, dort gibt´s meine Steinpilze und Herbsttrompeten und je nach Saison auch Äpfel, Bergtee, Sirup.

Sandra Zinterhof – Hackbichl 78 – 2802 Schwarzenbach